Förderverein

Mitglieder sind vor allem Eltern, aber auch Lehrer und Ehemalige.
Der Vorstand des Verein setzt sich aus Elternvertretern und Lehrern zusammen.
In den gut 40 Jahren stellte der Verein der Schule rund 300.000 € für verschiedene Aufgaben und Projekte zur Verfügung.

Im Hinblick auf diese Zielsetzung ist der Förderverein immer um neue Mitglieder bemüht.Dies setzt aber voraus, dass die entsprechenden Instrumentarien den Lehrern für die Gestaltung des Unterrichts bzw. die entsprechenden Rahmenbedingungen zur Verfügung stehen, wie dies hier an der Schule der Fall ist. Hierzu gehören – um nur einige Dinge zu nennen – ein Computerraum, in dem die Schülerinnen den Umgang mit diesen Medien lernen und letztendlich auf ein Berufsleben vorbereitet werden, aus dem heutzutage die Arbeit mit dem Computer nicht mehr wegzudenken ist.

Geisteswissenschaften wird durch besondere Software und zusätzliche Literatur eine alternative Vermittlung des Wissens ermöglicht.

Naturwissenschaftlichen Fächern wird dies garantiert durch das Vorhandensein modernster Geräte zum Durchführen von Experimenten.

Künstlerischen Begabung der Schülerinnen liegt der Schule am Herzen. Neben diversen Mitteln für die Gestaltung eines interessanten Kunstunterrichts wurden für das Fach Musik neben dem Flügel auch Geigen und Querflöten angeschafft. Damit verbunden ist für die Schülerinnen die Möglichkeit, diese Instrumente zu erlernen, ohne diese selbst anschaffen zu müssen.

Es ist für die Schule von größtem Interesse, dass möglichst alle Eltern Mitglieder im Förderverein werden.

Entsprechende Beitrittserklärungen erhalten Sie per Klick oder im Sekretariat!

Für den Förderverein

Dr. Ralf Bröders 

 

 

Der aktuell gewählte Vorstand (2016):

Helmut Jagdfeld (Elternvertretung)
Peter Jakob Benden (Elternvertretung)
Maria Döpper (Schulverwaltung)
Christiane Hintzen (Elternvertretung)
Monika Herzog (ehemalige Lehrerin)
Peter Mangold (Lehrerkollegium)
Geborene Mitglieder: ein Vertreter der Schulleitung und ein Vertreter des Schulträgers