DATENSCHUTZ

Herzlich willkommen!

Über Ihr Interesse an unserer Schule freuen wir uns sehr und laden Sie herzlich ein, unser Schulleben über diesen virtuellen Weg kennenzulernen und sich eine erste Orientierung darüber zu verschaffen, was uns wichtig ist. Klicken Sie sich durch unsere Homepage. Und wenn Sie sich alles angesehen haben, dann besuchen Sie uns gerne und erleben vor Ort das „Prima Klima“ des MGJ.


Infotag

Am 14.11.2020 findet der Infotag für interessierte Schülerinnen der 4. Grundschulklassen und am 16.11.2020 der Informationsabend für Schülerinnen der umliegenden 10. Klassen, die im Schuljahr 2021/22 in die gymnasiale Oberstufe des MGJ wechseln möchten, statt.

Wir informieren über unsere Homepage nach den Herbstferien ausführlich über den jeweiligen Ablauf unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen. 

Wir freuen uns darauf, viele Viertklässlerinnen und angehende Oberstufenschülerinnen mit ihren Eltern im MGJ begrüßen zu dürfen.


30.08.2020

Regeln zum Umgang mit Erkrankungen

Es gelten die Empfehlungen des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB). 

Bitte beachten Sie die Veranschaulichungsgrafik des MSB zum Umgang mit Erkrankungen.


Start des Projektkurses Bioökonomie am Forschungszentrum Jülich

In Zeiten des Klimawandels und des Strukturwandels stellt sich vermehrt die Frage nach Nachhaltigkeit. Die aktuelle Forschung setzt hierbei auf die Kraft der Algen, die im kommenden Schuljahr von unseren Schülerinnen am Forschungszentrum Jülich erforscht und untersucht wird. 

Lesen Sie die Pressemitteilung des Forschungszentrums vom 04.09.2020


Infos zu den Hygienemaßnahmen im Schuljahr 2020/21

Die Schülerinnen tragen Maske beim Betreten des Schulgeländes, des Schulgebäudes und in den Klassen im Unterricht.

Das Schulgelände kann an der Römerstraße betreten werden, an der Dr. – Weyer – Str./Haupteingang und durch das Feuerwehrtor/ Tartanbahn.

Die Klassen 5 – EF und die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 haben zugewiesene Ein -/ Ausgänge, die der Skizze entnommen werden können.

Den Hygieneplan finden Sie in der Downloadbox.

 


FIT in Deutsch – Deutschförderung für zugewanderte Schülerinnen und Schüler

16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Nationen nahmen in den Sommerferien an dem Pilotprojekt „Fit in Deutsch“ unter der Leitung von Frau Brammen teil – mithilfe der tatkräftigen Unterstützung von Herrn Ochsenbruch und Frau Cremer gelang es den Jugendlichen, innerhalb kurzer Zeit (und unter Corona-Bedingungen) die deutsche Sprache spielerisch zu erlernen. Ein voller Erfolg! 

Lesen Sie den Artikel aus der Jülicher Zeitung vom 25.08.2020


Verabschiedung und Neubeginn

Am Ende des Schuljahres 2019/20 mussten wir uns von insgesamt 6 Kolleginnen und Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Sie alle eint das unermüdliche pädagogische Wirken zum Wohle unserer Schülerinnen - und das über Jahrzehnte. Auf einem solchen Fundament lässt sich das MGJ gut in die Zukunft weiterführen.

Dafür gebührt Ute Batfalsky, Ute Dürselen, Dr. Birgitt Fuchs, Elisabeth Stommel, Peter Mangold und Dr. Thomas Schauff unser Dank.

Wir wünschen ihnen für den neuen Lebensabschnitt alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Die offizielle Verabschiedung der Kolleginnen und Kollegen findet am 09.10.2020 statt.

____________________________________________________________________________

Wir freuen uns sehr, zum Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 die drei neuen Kolleginnen Silvia Faßbender, Franziska Kiefer und Bettina Peitz am MGJ begrüßen zu dürfen, die mit den beiden aus der Elternzeit zurückkehrenden Kolleginnen Olivia Baetz und Christina Ruppert die bewährte Arbeit des Kollegiums mit in die Zukunft tragen werden.

Wir wünschen den Kolleginnen einen guten (Neu-)Start am MGJ.


Elternanteil Lehrmittel 2020/21

Anbei finden Sie die Liste mit den Schulbüchern und Lehrmitteln, die für das kommende Schuljahr im Rahmen des Eigenanteils von den Erziehungsberechtigten selbst anzuschaffen sind.
 
Elternanteil Lehrmittel 2020/21


Berufsberatung

Liebe Schülerinnen, auch während der Coronakrise steht euch unsere Studien- und Berufsberaterin, Frau Neugebauer-Weisheit, beratend zur Verfügung. Weitere Informationen dazu gibt es hier. 


Absage unseres Europafests

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, liebe Ehemalige, liebe Freunde des MGJ,

mit Blick auf unser Europafest, das regulär in den ersten Wochen des neuen Schuljahres unter dem Motto eines ausgewählten europäischen Landes stattfindet, haben wir leider keine guten Nachrichten zu verkünden.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Absage von Großveranstaltungen kann das Fest im Sinne der Gesundheit unserer Gäste in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Wir danken unserem Europafest-Team unter der Leitung von Herrn Krebs, das bereits seit vielen Wochen Ideen und Vorschläge einbringt und diskutiert, damit die Schulgemeinschaft das kommende Fest - hoffentlich ohne Einschränkungen und in alter Gewohnheit - feiern kann. 

 


Hygienemaßnahmen im Schülerverkehr

Durch die schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes nutzen unsere Schülerinnen seit dieser Woche wieder vermehrt Busse und Bahnen.
Um die Ansteckungsgefahr auch auf dem Weg zur Schule so gering wie möglich zu halten, haben das Land, die kommunalen Spitzenverbände und die Branchenverbände Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) Hinweise und Verhaltensregeln für einen besseren Infektionsschutz im Schülerverkehr erarbeitet.
Diese sind auf der Webseite des Verkehrsministeriums abrufbar.
Wir bitten Sie, diese mit Ihren Töchtern zu besprechen.

mehr

MGJ geht neue Wege - Unterricht in „Teams“

Wie alle Schulen muss auch das Mädchengymnasium Jülich Wege und Konzepte entwickeln, um den pandemiebedingten Unterrichtsausfall so gut es geht zu kompensieren. Die Idee der Digitalisierung der Schule wird schon seit einigen Jahren durch die entsprechende Verkabelung, eine schnelle Netzwerkinfrastruktur sowie die Bereitstellung der nötigen Hardware verfolgt. Dass in Zeiten der Corona-Pandemie die Kommunikation zwischen den Schülerinnen und ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie innerhalb des Kollegiums fast ausschließlich digital verlaufen muss, damit konnte vor Wochen noch niemand rechnen. Diese neuen Wege zu gehen erfordert viel Mühe und aufwändige organisatorische Vorbereitungen. Schulleiterin Christiane Clemens: „Auch wenn wir mit etwa 600 Schülerinnen ein recht kleines Gymnasium sind, so mussten wir nun zunächst alle Schülerinnen mit einer eigenen Schul-Mailadresse ausstatten und in die verschiedenen Online-Kurse einteilen.“

 

mehr

Zusammenhalt in der Coronakrise

Die eTwinning-Plattform twinspace bietet verschiedene Projekte für Schülerinnen unterschiedlicher Jahrgangsstufen, deren Eltern sowie für Lehrer des MGJ an. So können sich Interessierte digital über Ergebnisse und Hausaufgaben aus allen Fächern austauschen, aber auch allgemein über ihre Erfahrungen in dieser ungewohnten Situation sprechen. Außerdem bietet die Plattform Möglichkeiten an, um gemeinsam kreativ zu werden: Es gibt Tipps und Ideen für die heimische Gartenarbeit, leckere Kochrezepte oder auch unterschiedliche Übungen für die sportliche Betätigung zu Hause.

Zum Projekt