DATENSCHUTZ

Herzlich willkommen!

Über Ihr Interesse an unserer Schule freuen wir uns sehr und laden Sie herzlich ein, unser Schulleben über diesen virtuellen Weg kennenzulernen und sich eine erste Orientierung darüber zu verschaffen, was uns wichtig ist. Klicken Sie sich durch unsere Homepage. Und wenn Sie sich alles angesehen haben, dann besuchen Sie uns gerne und erleben vor Ort das „Prima Klima“ des MGJ.


05.06.2020

Schulmail 23: Ein Ausblick auf das kommende Schuljahr

Schulmail 23 liegt vor mit ersten Hinweisen zum neuen Schuljahr. Das Schulministerium gibt an, dass "nach den Sommerferien der Regelbetrieb in allen Schulformen wieder aufgenommen werden" soll. Die Informationen über die konkrete Ausgestaltung dieses normalen Schulbetriebs sollen laut Schulmail 23 noch vor den Ferien umfassend erfolgen.


FOS und MGJ bieten FerienIntensivTraining „FIT in Deutsch“ an

Das MGJ und die FOS bieten in den Sommerferien erstmalig das Programm „Fit In Deutsch“ an. FIT – ein FerienIntensivTraining – wurde vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen entwickelt und bietet neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern eine kontinuierliche Deutschförderung, die über die übliche Unterrichtszeit hinausgeht. Mit diesem Angebot erhalten diese Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, auch in den Ferien ihre Deutschkenntnisse weiter zu vertiefen und sie zudem im Alltag anzuwenden. Dabei wird das Lernen durch digitale Medien unterstützt und abwechslungsreich gestaltet, auch im Hinblick auf das Training notwendiger Aktivitäten des Alltags, wie z.B. Einkaufen und Sport.

Am Ende der Sommerferien (27.7.-7.8.2020) wird das Training mit zertifizierten Sprachlernbegleitern in den Räumlichkeiten der Schule jeweils montags bis freitags von 8-17 Uhr angeboten. Eingeladen sind interessierte Schülerinnen und Schüler aller Schulformen, die im kommenden Schuljahr 2020/21 die Jahrgangsstufen 8-10 besuchen. Das Angebot ist für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler kostenlos, das Platzangebot jedoch auch aus Infektionsschutzgründen stark begrenzt.

Die Bewerbung um einen der Plätze wird durch die FOS schriftlich oder per E-Mail bis spätestens 19. Juni 2020 entgegengenommen. Ansprechpartnerinnen sind Frau Brammen und Frau Goebbels. 


P I N K S H I R T D A Y

MOBBING. Das Wort ist uns allen geläufig und wir hören es in unserem Alltag leider viel zu oft, doch was genau bedeutet es eigentlich? Es bedeutet, einen Menschen oder eine Gruppe regelmäßig zu schikanieren, zu quälen und zu verletzen. Opfer von Mobbingattacken tragen am häufigsten Schäden in Form von Demotivation, sozialem Rückzug, Selbstzweifeln und Angstzuständen. Obwohl man mit dem Opfer-Täter-Begriff behutsam umgehen muss, denn die Täter selber sind häufig Opfer von sozialen Problemen. Mobbing findet tagtäglich statt, in Vereinen, in der Familie, in der Nachbarschaft und auch in der Schule. Trotzdem verschließen wir lieber unsere Augen, sei es aus Angst davor selber Opfer von Mobbing zu werden oder schlichtweg, weil es nicht unser Problem zu sein scheint. Doch das ist es. Jeder, der daneben steht und nichts unternimmt, trägt Mitschuld. Da es also uns alle angeht, ist es unglaublich wichtig für dieses Thema zu sensibilisieren. Der Pink-Shirt-Day ist ein Tag, an dem genau das gemacht werden soll. 

 

mehr

Wiederaufnahme des Unterrichts

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen,

sicher warten Sie und wartet ihr bereits auf Informationen aus dem MGJ zur weiteren Schulöffnung.
Gestern hat Schulministerin Gebauer auf der Pressekonferenz ja bereits die Eckpfeiler der weiteren Schulöffnung bekannt gegeben mit der Grundsatzentscheidung, dass alle Schülerinnen und Schüler des Landes NRW bis zum Sommer wieder – zumindest tageweise und in einem rollierenden System – Präsenzunterricht in ihren Schulen erhalten sollen.
Ebenfalls hat die Schulministerin darauf hingewiesen, dass dieser Präsenzunterricht von jeder Schule individuell zu planen und umzusetzen ist, um der sehr unterschiedlichen räumlichen und personellen Ausstattung und gleichzeitig den Hygiene- und Abstandsregeln der einzelnen Schulen gerecht zu werden.
Vorrang soll und muss weiterhin das Lernen auf Distanz haben.

Wir haben für das MGJ einen Plan entwickelt, der aus unserer Sicht nicht nur den Vorgaben entspricht, sondern – und das ist uns besonders wichtig – unser verantwortungsvolles Handeln als Richtschnur jeder Entscheidung zu Grunde legt und hier das absolute Maximum realisiert.

Der Präsenzunterricht startet am Dienstag, 12. Mai 2020 für die Q1. Die weiteren Stufen folgen in einem rollierenden System ab dem 25. Mai 2020.
Morgen erhalten Sie / erhaltet ihr ausführlich alle relevanten Informationen für jede Jahrgangsstufe per Mail.

Clemens, 07.05.2020

____________________________________________________________________________

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen,

Schulmail 20 ist heute morgen den Schulen zugestellt worden. Wir werten sie aus und informieren Sie zügig über die Umsetzung am MGJ.

Clemens, 07.05.2020

____________________________________________________________________________

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen,

gerade erreicht uns Schulmail 19 mit wichtigen Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts:

"Über das bisherige Maß an Unterricht und Lernangeboten für die Abschlussklassen hinaus ist für diese Woche eine Ausweitung auf weitere Schülergruppen nicht vorgesehen."

Schulmail 19

Wir informieren Sie, sobald wir weitere Vorgaben erhalten über die konkrete Umsetzung am MGJ.

Clemens, 05.05.2020

________________________________________________________________________________

 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen,

am kommenden Montag, 04.05.2020, findet noch kein Unterricht vor Ort für die Jahrgangsstufen 5-Q1 statt.

Die Angebote zur Prüfungsvorbereitung für die Q2 und die Notbetreuung werden fortgesetzt.

Uns liegen noch keine offiziellen Informationen und Vorgaben bzgl. der Wiederaufnahme des Unterrichts für andere Jahrgangsstufen vor. 

Da sämtliche weiteren Schritte der Schulöffnung unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020 stehen, müssen im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz Mitte nächster Woche zuerst die Grundlagen für weitere Schritte geschaffen werden, um ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen.

Somit ist davon auszugehen, dass frühestens am 07.05.2020 weitere Jahrgangsstufen wieder Präsenzunterricht erhalten können.

Wir werden Sie an dieser Stelle umgehend informieren, sobald wir wissen, wie die Wiederaufnahme des Unterrichts erfolgen soll. 

Ich wünsche trotz dieser herausfordernden Umstände alles Gute und vor allem Gesundheit!

Clemens, 01.05.2020


Termine

Alle wichtigen Termine bis zu den Sommerferien, wie zum Beispiel Klausuren, Präsenzunterricht und Prüfungstage, haben wir zwecks besserer Übersichtlichkeit für unsere Schülerinnen und die Eltern in einem Kalender zusammengestellt, den Sie auch in unserer Downloadbox finden.


Berufsberatung

Liebe Schülerinnen, auch während der Coronakrise steht euch unsere Studien- und Berufsberaterin, Frau Neugebauer-Weisheit, beratend zur Verfügung. Weitere Informationen dazu gibt es hier. 


Bundesfreiwilligendienst am MGJ

Das MGJ möchte zum Schuljahr 2020/21 aufgrund der positiven Erfahrung aus dem aktuellen Schuljahr wieder eine interessierte Bundesfreiwilligendienstlerin (Bufdi) einstellen. Hast Du Lust, Dich vor deinem Studium oder deiner Ausbildung im sozialen Bereich zu engagieren und viele neue Erfahrungen zu sammeln?

zur Aussschreibung


Absage unseres Europafests

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, liebe Ehemalige, liebe Freunde des MGJ,

mit Blick auf unser Europafest, das regulär in den ersten Wochen des neuen Schuljahres unter dem Motto eines ausgewählten europäischen Landes stattfindet, haben wir leider keine guten Nachrichten zu verkünden.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Absage von Großveranstaltungen kann das Fest im Sinne der Gesundheit unserer Gäste in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Wir danken unserem Europafest-Team unter der Leitung von Herrn Krebs, das bereits seit vielen Wochen Ideen und Vorschläge einbringt und diskutiert, damit die Schulgemeinschaft das kommende Fest - hoffentlich ohne Einschränkungen und in alter Gewohnheit - feiern kann. 

 


Hygienemaßnahmen im Schülerverkehr

Durch die schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes nutzen unsere Schülerinnen seit dieser Woche wieder vermehrt Busse und Bahnen.
Um die Ansteckungsgefahr auch auf dem Weg zur Schule so gering wie möglich zu halten, haben das Land, die kommunalen Spitzenverbände und die Branchenverbände Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) Hinweise und Verhaltensregeln für einen besseren Infektionsschutz im Schülerverkehr erarbeitet.
Diese sind auf der Webseite des Verkehrsministeriums abrufbar.
Wir bitten Sie, diese mit Ihren Töchtern zu besprechen.

mehr

MGJ geht neue Wege - Unterricht in „Teams“

Wie alle Schulen muss auch das Mädchengymnasium Jülich Wege und Konzepte entwickeln, um den pandemiebedingten Unterrichtsausfall so gut es geht zu kompensieren. Die Idee der Digitalisierung der Schule wird schon seit einigen Jahren durch die entsprechende Verkabelung, eine schnelle Netzwerkinfrastruktur sowie die Bereitstellung der nötigen Hardware verfolgt. Dass in Zeiten der Corona-Pandemie die Kommunikation zwischen den Schülerinnen und ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie innerhalb des Kollegiums fast ausschließlich digital verlaufen muss, damit konnte vor Wochen noch niemand rechnen. Diese neuen Wege zu gehen erfordert viel Mühe und aufwändige organisatorische Vorbereitungen. Schulleiterin Christiane Clemens: „Auch wenn wir mit etwa 600 Schülerinnen ein recht kleines Gymnasium sind, so mussten wir nun zunächst alle Schülerinnen mit einer eigenen Schul-Mailadresse ausstatten und in die verschiedenen Online-Kurse einteilen.“

 

mehr

Die ersten Schülerinnen dürfen wieder zur Schule kommen

Seit Donnerstag sind am MGJ die Türen für die Abiturientinnen geöffnet, die auf freiwilliger Basis und in Kleingruppen ihren Fachlehrern letzte Fragen zur Bewältigung der kommenden Abiturprüfungen stellen dürfen - natürlich unter strengen Hygienevorschriften, welche vom Schulträger und der Schulleitung in den Tagen zuvor in einem Konzept zum Schutz für alle Schülerinnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen erarbeitet und umgesetzt wurden.

Wie der Unterricht auf Distanz sowohl von unseren Schülerinnen und LehrerInnen empfunden wird, können Sie im Artikel der AZ vom 23.04.20 lesen.


Zusammenhalt in der Coronakrise

Die eTwinning-Plattform twinspace bietet verschiedene Projekte für Schülerinnen unterschiedlicher Jahrgangsstufen, deren Eltern sowie für Lehrer des MGJ an. So können sich Interessierte digital über Ergebnisse und Hausaufgaben aus allen Fächern austauschen, aber auch allgemein über ihre Erfahrungen in dieser ungewohnten Situation sprechen. Außerdem bietet die Plattform Möglichkeiten an, um gemeinsam kreativ zu werden: Es gibt Tipps und Ideen für die heimische Gartenarbeit, leckere Kochrezepte oder auch unterschiedliche Übungen für die sportliche Betätigung zu Hause.

Zum Projekt


Elternsprechtag

Der Elternsprechtag am 30.04.2020 kann nicht in der gewohnten Weise stattfinden.
Sollten Sie mit einer Lehrerin / einem Lehrer Ihrer Tochter ein Beratungsgespräch in der aktuellen Situation wünschen, nehmen Sie bitte per Mail Kontakt auf, um dieses als Telefonat zu verabreden.
Wir kommen ebenfalls ggfsl. auf Sie zu, um unsererseits telefonische Beratungstermine zu vereinbaren.


17.04.2020

Notbetreuung während der Schulschließung wird ausgeweitet

Das Angebot der Notbetreuung besteht weiterhin und wird ausgeweitet. Bitte melden Sie sich per Mail bei Frau de Haan, um mit ihr das Verfahren der Aufnahme in die Gruppe zu besprechen, sollten Sie Bedarf für eine Betreuung Ihrer Tochter im MGJ haben. Wir betreuen Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 und 6.

Auf der Seite des Landes NRW für Arbeit, Gesundheit und Soziales können Sie die Vorgaben einsehen und das Formular zum Nachweis des Betreungsbedarfs herunterladen.


Aktuelle Informationen zum Schulstart - Stand: 17.04.2020

Sehr geehrte Eltern, 

wir haben mit Spannung die Informationen des Ministeriums zur Schulöffnung nach den Osterferien verfolgt. Die Schulmails 13 und 14 haben wir weiter unten auf unserer Homepage für Sie verlinkt. Sobald wir neue ministeriale Informationen erhalten, werden diese ebenfalls hier veröffentlicht.

Bis zum 03.05.2020 bleibt das MGJ nun also für die Schülerinnen der Jahrgänge 5 bis Q1 geschlossen. Das Distanzlernen wird uns weiter begleiten.

Viele Fragen sind noch unbeantwortet: Wir wissen noch nicht, ob und ich welcher Form noch Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben werden müssen, ob und in welcher Form und Reihenfolge der Unterricht vor Ort ggfls. wieder aufgenommen werden kann, wie Zeugnisnoten sich zusammensetzen werden usw. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Im Folgenden wollen wir Sie und Ihre Töchter darüber informieren, wie wir ganz konkret den Schulstart nach den Osterferien am MGJ geplant haben. Wir beziehen uns dabei auf die Zeit bis zum 03.05.2020.

mehr