Parlamentarischer Staatssekretär und MdB Thomas Rachel besucht das MGJ

Traditionell kurz vor den Sommerferien besucht die Jahrgangsstufe EF im Rahmen ihrer Studienfahrt die Bundeshauptstadt Berlin. Dabei ist der Besuch des Bundestages für die Schülerinnen nicht nur ein touristisches Highlight, sondern auch Gelegenheit, den Politikbetrieb unseres Landes aus nächster Nähe kennenzulernen. Thomas Rachel, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Düren und parlamentarischer Staatssekretär im Bildungsministerium für Bildung und Forschung empfängt seit vielen Jahren Schülerinnen aus Jülich und lädt zur Diskussion über aktuelle politische Fragestellungen, aber auch zur politischen Arbeit im Allgemeinen ein. Da dieses Gespräch aus terminlichen Gründen in diesem Schuljahr nicht in Berlin stattfinden kann, hat der Abgeordnete es sich nicht nehmen lassen, das MGJ persönlich zu besuchen und die Diskussion ins PZ der Schule zu verlagern.

Nach der Begrüßung durch Frau Clemens und der Vorstellung seiner Person und der Arbeit als Abgeordneter in Berlin und im Wahlkreis Düren hatten die Schülerinnen Gelegenheit, alle ihre Fragen zu stellen. Von der Flüchtlingspolitik über den „Brexit“, von den politischen Entwicklungen in den USA, in Russland und im Nahen Osten bis hin zur Schul- und Energiepolitik wurden viele Themenbereiche angesprochen und alle Fragen beantwortet. Die Schülerinnen waren ausgezeichnet vorbereitet: „Man merkt, dass man an einer Europaschule ist“, lobte der Bundestagsabgeordnete das politische Bewusstsein und die Wachsamkeit der Schülerinnen, die auch vor kritischen Tönen etwa zu populistischen Parteien und demokratiefeindlichen Entwicklungen nicht zurückschreckten. Es war ganz offenkundig, dass die Schülerinnen mit großem Engagement bei der Sache waren und die Diskussion durchaus auch noch länger hätte dauern können. „Für mich war es spannend und interessant, dass Herr Rachel auch seine persönliche Meinung zu kontroversen politischen Fragestellungen gesagt hat“, betont etwa Alena Paulus aus der Klasse EFc.

Eine Schülerin des MGJ wird schon in wenigen Wochen wieder auf den Bundestagsabgeordneten treffen. Kim Tangerding (Klasse EFb) wird nach den Sommerferien im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms des Deutschen Bundestages die Möglichkeit haben, ein Auslandsjahr in Texas/USA zu verbringen. Pate für das Stipendium ist Thomas Rachel, bei dem sich die Schule für seinen Besuch in Jülich trotz vollem Terminkalender herzlich bedanken möchte.

Artikel in der Jülicher Zeitung vom 15.06.2017