Europaschule

Am 25.08.2008 haben wir von unserer NRW-Schulministerin Barbara Sommer das Zertifikat „Europaschule in NRW“ verliehen bekommen.

Auf dieses Zertifikat können wir alle sehr stolz sein, denn es ist eine Bestätigung unserer Arbeit. Das MGJ setzt seit langem deutliche Schwerpunkte in der Europa orientierten Ausbildung der Schülerinnen: ein großes Fremdsprachenangebot, bilinguale Module, internationale Projekte, Schulpartnerschaften mit Frankreich, Belgien, England und Spanien sowie Angebote zum Erwerb internationaler Sprachzertifikate, Teilnahme an europäischen Wettbewerben u.v.m.

Das Europaprofil des MGJ wird durch die Zertifizierung ergänzt um die Vermittlung internationaler Berufspraktika und die Teilnahme an interkulturellen Projekten. Zusätzlich wird die Kooperation mit europäischen Institutionen gefördert und die Mitarbeit am Bundesnetzwerk Europaschulen ermöglicht. Das Netzwerk vermittelt und organisiert mehrtägige Seminare für Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe zu Themen der europäischen Verständigung.

Unser Mädchengymnasium Jülich steht als Europaschule für:

  • die Stärkung des europäischen Gedankens in der Schulbildung
  • die Vermittlung interkultureller und sprachlicher Kompetenz
  • die deutliche Ausrichtung des Schulprogramms am Thema „Europa“
  • internationale Projekte und Schulpartnerschaften
  • die Teilnahme an außerschulischen Veranstaltungen zum Thema „Europa“
  • die Vorbereitung auf den europäischen Arbeitsmarkt.

Die Zertifizierung „Europaschule in NRW“ eröffnet unseren Schülerinnen den Weg, nicht nur Wissen über Europa zu erwerben, sondern auch Europa zu erleben. Wir sehen dies als Ansporn und Verpflichtung, die uns anvertrauten jungen Menschen zu befähigen, sich in der globalisierten Wissensgesellschaft von morgen zurechtzufinden und Verantwortung für eine gemeinsame europäische Zukunft zu übernehmen.