Belgische Austauschschüler zu Besuch am MGJ

 

Seit 19 Jahren pflegen das Mädchengymasium Jülich und das „Collège Saint-Joseph“ aus dem belgischen Chênée bei Lüttich einen Schüleraustausch, mit dem Ziel, die Sprachkenntnisse zu vertiefen und die andere Kultur neu oder näher kennenzulernen.

Anfang Oktober fand der Besuch der Belgier in Jülich statt. Zum ersten Mal waren auch einige Schüler des Gymnasiums Haus Overbach mit dabei. Das dreitägige Programm begann mit einem leckeren Frühstück für die knapp 100 Schüler/innen und begleitenden Lehrer/innen im PZ des MGJ. Anschließend wurde Jülich bei einer zweisprachigen Selfie-Rallye in kleinen Gruppen erkundet, wobei die Kommunikation zwischen den Deutschen und Belgiern gefordert wurde.

Lesen Sie den Artikel in der Jülicher Zeitung!

Auch ein Besuch des Brückenkopfparks, des Continium Discovery Centers in Kerkrade und des Aachener Tierparks standen auf dem Programm. Selbstverständlich durften der Unterrichtsbesuch in der deutschen Schule und die freie Zeit in Aachen nicht fehlen.  Mit der letzten Aktivität in der Trampolinhalle „Superfly“ in Kohlscheid/Herzogenrath war die schöne gemeinsame Zeit auch schon vorbei. Die Schüler sind sich einig, dass der Austausch zu kurz war und alle freuen sich jetzt bereits auf die Fahrt nach Chênée im März 2018.