31 Schülerinnen empfangen das Sakrament der Firmung

Zum 11. Mal hatten Schülerinnen des Mädchengymnasiums Jülich die Möglichkeit, das Sakrament der Firmung in der schuleigenen Kapelle zu empfangen.
31 Schülerinnen haben sich in diesem Jahr zur Festigung ihres Glaubens entschieden. Die Vorbereitungen dazu umfassten u.a. ein gemeinsames Wochenende im Kloster Steinfeld in der Eifel. Besonders hervorzuheben ist, dass sich auch die Oberstufenschülerinnen Linnea Heuer, Jennifer Maaroudji und Anna Schröder in die Firmkatechese eingebracht haben.
Den Abschluss bildete nun die hl. Messe zur Firmung, die schon seit vielen Jahren von Weihbischof Dr. Johannes Bündgens gespendet wird. Ihm zur Seite standen seine Konzelebranten Dr. Thomas Schauff und Dr. Andreas Kuhlmann, die beiden Schulseelsorger des Mädchengymnasiums.

Gemeinsam mit der gesamten Gemeinde aus Familien, Freunden, Lehrerinnen und Lehrern feierten die Firmlinge in der Schulkapelle einen sehr schönen Firmgottesdienst unter dem Motto „Kirche im Aufbruch – Mit dem Geist besiegelt“.
Neben dem Empfang des Sakraments wurden einige Firmlinge auch noch bei der musikalischen Gestaltung der Feier aktiv: Als Mitglieder des MGJ-Chores unter Leitung von Ernst Matthias Simons bereicherten Sie den Gottesdienst durch ihren Gesang.
Das Mädchengymnasium bedankt sich bei allen Mitwirkenden und gratuliert allen Firmlingen in Vorfreude auf die nächste Firmung im kommenden Jahr sehr herzlich.